Neue Perspektiven und Kräfte gewinnen

Peter Duttweiler

Supervision - Beratung - Coaching
 

Ich biete Ihnen an, mit Ihnen nach Wegen zu suchen...

  • mehr zu sich selbst zu finden und damit mehr Lebensqualität zu erlangen.
  • Ihre Konflikte zu meistern.
  • Klarheit in Entscheidungen zu finden.
  • individuelle Belastungen zu bewältigen und Spannungen zu lösen
  • eigene spirituellen Quellen zu entdecken

 

Zertifiziert als personzentrierter Berater bei der GWG sowie i.A. zum Supervisor bei der DGSV
Kath. Theologe

 

 

Peter Duttweiler

Ich arbeite mit Einzelpersonen, Gruppen und Teams. Ich biete individuelle Beratung / Coaching, Fall- oder Teamsupervision an.

Wir können uns vor Ort treffen, gerne können Sie aber auch eine digitale Beratung wählen. 

Als Theologe bin ich offen für spirituelle Themen. Diese können, müssen aber keine Rolle spielen. 

Das sagt Maria A*: 
"Herr Duttweiler hat mir in einer unsicheren Lebensphase durch seine fachlich kompetent geführten Gespräche Orientierung, Halt und Zuversicht gegeben. An dieser Stelle danke ich Herrn Duttweiler für die wertfreie, offene, ideenreiche und nicht missionarische Begleitung. Denn durch diese Unterstützung konnte ich wieder mehr Selbstwert, Lebensenergie und eben den Halt (auch im Glauben) finden. Und das alles noch bei gleichzeitiger Verringerung von Ängsten und Zweifeln."

Klientin, Name anonymisiert

Was mich motiviert

Seit vielen Jahren bin ich in der Seelsorge tätig. Immer mehr hat sich für mich herausgestellt, wie wichtig mir das Gespräch mit einzelnen Menschen ist. Es ereignet sich immer etwas, wenn sich Menschen ganz gegenwärtig begegnen, neue Erfahrungen und Perspektiven können gewonnen werden. Das gilt für Einzelgespräche, aber auch für Gruppen in der Teamsupervision. Diesen Raum möchte ich gerne eröffnen. 

Mein theoretischer Hintergrund ist vor allem das christliche Menschenbild, das vom Wert und der Würde jeder Person spricht. Ausgebildet bin ich schwerpunktmäßig im personzentrierten Ansatz von Carl Rogers, der von dieser Würde ausgeht und Wege aufzeigt, wie Menschen wachsen und sich entwickeln können. Das Schöne an dem Ansatz ist für mich, dass die Beratung hilft, durch Annahme, Empathie und Authentizität eigene Lösungswege zu entdecken. 

Carl Rogers, der Begründer des Personzentrierten Ansatzes: 

Wenn Dir jemand wirklich zuhört, ohne dich zu verurteilen, ohne dass er den Versuch macht, die Verantwortung für Dich zu übernehmen oder Dich nach seinen Mustern zu formen – dann fühlt sich das verdammt gut an. Jedes Mal, wenn mir zugehört wird und ich verstanden werde, kann ich meine Welt mit neuen Augen sehen und weiterkommen. Es ist erstaunlich, wie scheinbar unlösbare Dinge doch zu bewältigen sind, wenn jemand zuhört.“